Das JG-Märchen - ein jährliches Spektakel

 
 

Und wieder einmal war es soweit. Anlässlich der Kirmes sollte das brandneue Märchen der JG Neudorf aufgeführt werden.
Schon fast eine Legende wurde es mit Spannung erwartet.
Dann war es endlich soweit:
Wir schreiben Sonntag, den 23. Oktober 2011. Es ist, wie schon erwartet, ein bisschen nach 16.00 Uhr und der Kaiserhof ist sehr gut gefüllt.
Schon geht es los und die Erzählerin entführt uns in die Märchenwelt. Dieses Jahr in die Welt des Gestiefelten Katers.
In das von Trauer geprägte Leben der drei Müllersöhne Hans, Michel und Jakob bringt der plötzlich sprechende Kater ziemlich frischen Wind. Erstmal sorgt er für Ordnung, dann begibt er sich auf Rebhuhnjagd, um den König des Reichs Neudorf seine Leibspeise aufzutischen. Der hat eine sehr schöne Tochter, die seinem Herrn auch mehr als gut gefällt. Aber weil es ja nicht so einfach ist, sich eine echte Prinzessin zu angeln, muss sich der schlaue Kater eben mehr als einmal eine List einfallen lassen…
Vorbei an gemeinen Dieben aus Crottendorf, holzhackenden Neudorfern im Wald, singenden Schnappsbrauern beim Sonntag Max und Straßenbauarbeitern (die wohl bis 2023 noch nicht fertig sein werden) schleuste er seinen Müllersohn als Graf getarnt bis zur ersehnten Hochzeit mit der Prinzessin und einem eigenen Schloss. Dafür musste natürlich erst noch der große, böse Zauberer aus dem Weg geräumt werden...
Viele von euch werden das Märchen kennen, aber eins ist ganz sicher, so wie Sonntagnachmittag hat es sicher noch niemand von euch gesehen. Mit einer riesengroßen Portion Kreativität, Witz und Fantasie wurde das ganze Stück von den vielen JG-lern wunderbar umgesetzt. Das Märchen wurde eben mal nach Neudorf geholt. So manches, was gerade bei uns los ist/war, wurde ordentlich aufs Korn genommen. So konnte man sich gut in alles mit hineindenken und hatte viel zu lachen.
Es war eine sehr gelungene Vorstellung und ich kann denen, die das Märchen dieses Jahr nicht gesehen haben nur sagen, dass sie echt was verpasst haben.
Aber nächstes Jahr wird es ganz sicher ein neues Märchen und somit eine neue Chance für alle geben.
Ich bin schon jetzt gespannt, was uns nächstes Mal erwarten wird…

 
 
24.10.2011, 11:26 Uhr
Autor: JG-ECHO
 
Kontakt brief      |      © 2005 - 2017 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neudorf      |      Impressum