Kretschamer Gebetsrunde

 
 


Wer gern eine Runde zu Fuß geht, oder Ski fährt und dazu draußen Zeit mit Gott verbringen möchte, dem sei die Kretschamer Gebetsrunde anbefohlen. Sie beginnt am Bahnhof Kretscham. Dort liegen im Wartehäuschen auch Begleitzettel aus. Auf reichlich 2 km durch den Wald rund um den Ort ist allein oder zu zweit genug Zeit, ein Gebet zu formulieren oder einfach nur Danke zu sagen. Von der Kapelle aus können Neudorfer zurück zu einem der drei Parkplätze gelangen oder über die alte Salzstraße nach Hause kommen. Auch eine Zugfahrt ist möglich. Die Runde soll bis Ende des Monats ausgeschildert bleiben und gilt als Initiative zur abgesagten Allianzgebetswoche. Info-Zettel gibt es auch in der Kirche und im Christenlehreraum im Pfarrhaus.


 
 
18.01.2021, 16:14 Uhr
Autor: Christine Bergmann
 
Kontakt brief      |      © 2005 - 2021 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neudorf      |      Impressum / Datenschutzerklärung