JG-RÜSTE: Ein Hammer, Meisterstücke & viel Spaß

 
 

Am Freitag, den 14. Oktober war es wieder soweit: die JG ist zur ihrer Rüste aufgebrochen.
Diesmal verteilten sich 30 Jugendliche auf die abfahrbereiten und vollgeladenen Autos und los ging es Richtung Lauenhain bei Crimmitschau. In altbewährter Tradition war es auch dieses Jahr nicht allen JGlern vergönnt, gleich beim ersten Anlauf des Ziel zu finden, aber dank unserer ausreichenden Erfahrung und modernen Navigatoren kamen wir alle gegen 19:00 Uhr im wunderschönen Rüstzeitheim an. Die Zimmer in dem restaurierten Drei-Seiten-Hof waren schnell verteilt, und schon bald saßen wir das erste Mal zum Abendbrot zusammen. Danach gab es eine kleine Einführung ins Thema „Ich bin Ich“ und ein Spiegel verdeutlichte, was so mancher schnell vergisst: Jeder ist einzigartig. Begabt. Geliebt.
Der Samstag hatte es in sich: gleich nach dem Frühstück hörten wir eine Bibelarbeit zum Thema „Gaben und Begabung“ und sollten später noch selbst mithilfe eines Gabentestes herausfinden, wo unsere persönlichen Stärken liegen. Nachmittags kühlten wir uns nach der vielen Denkerei im Schwimmbad ab und abends erwartete die JG der Bunte Abend. Hier wurden alle Themen einmal angeschnitten: Tiefenpsychologie und Politik, Farbenlehre und Statik beim Stappeln von Menschen... für jeden war etwas dabei!
Am Sonntag planten und gestalteten wir unseren eigenen JG-Gottesdienst unter der Hauptaussage: „Das ist der Hammer: DU bist ein Meisterstück Gottes!“. Nach dem Mittagessen (ein Genuss!) ging es raus an die frische Luft zum Geländespiel. Einige Fluchtversuche und Himbeer-Strauch-Striemen später ließen wir uns Sophies Kuchen schmecken und anschließend mussten die Ersten auch schon wieder nach Hause fahren.
Für alle anderen JGler gab es am nächsten Morgen noch eine Bibelarbeit mit dem Ziel, die Stärken des Anderen zu erkennen. Dann hieß es: Abschied nehmen.
Und nicht vergessen: „Das ist der Hammer: DU bist ein begabtes Meisterstück des Höchsten!“

 
 
19.10.2011, 21:41 Uhr
Autor: JG-ECHO
 
Kontakt brief      |      © 2005 - 2017 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neudorf      |      Impressum