Annaberg Gospelt 2008

 
 


Annaberg Gospelt 2008
Am 29. Oktober ist es wieder soweit! Von vielen heiß ersehnt, startet nunmehr zum 3. Mal „Annaberg Gospelt“! --- MOMENT!!! Nicht wegklicken, sondern erst einmal zu Ende lesen, beziehungsweise in die Volltextanzeige rein klicken! --- Ok, wo war ich? Achso, Annaberg Gospelt was ist das eigentlich? Stellt euch einfach vor, ihr seid über mehrere Tage mit ca. 100 Leuten zusammen, von denen ihr die meisten nicht kennt. Den größten Teil der Zeit verbringt ihr singenderweise in einem Raum, den Blick auf einen Hand voll Ami’s gerichtet. Ja ich weiß, das ist bis jetzt noch nichts Weltbewegendes, klingt wohl eher langweilig, bis hin zu abschreckend wenn man bedenkt, wie Afroamerikaner sich beim Singen manchmal gebärden.

In Wirklichkeit ist es aber ganz anders: Wir singen gemeinsam Gospelmusik und ja wir singen alle Lieder in englischer Sprache. Gospel bedeutet im Übrigen zu Deutsch: Evangelium oder Gute Nachricht. Das heißt wir beschäftigen uns bei den Proben ausnahmslos mit Bibeltexten. Das Spannende dabei ist zum einen die Musik, denn Gospellieder bestehen aus festen Motiven und Passagen, die sehr oft wiederholt, aber zueinander immer wieder neu kombiniert werden. Eben wie es vom Chorleiter gerade angezeigt wird. Es ist also immer Aufmerksamkeit gefragt, wird nie langweilig und doch wird die eigentliche Aussage, vergleichbar mit Taize-Gesängen, ständig wiederholt. Das erlaubt dem Sänger wie auch dem Zuhörer über den Liedinhalt nachzudenken und die Aussage zu verinnerlichen. Verbunden mit der Musik führt das dann zu einer tiefen Freude über die Zusagen, die Gott uns in seinem Wort macht, die weit über die eigentliche Veranstaltung hinaus in jedem nach klingt. Spätestens jetzt kommt immer der Einwand: „Ich kann doch nicht so gut oder kein Englisch!“ Die Ausrede zählt nicht! Alle Texte werden in den Proben übersetzt und beim singen wird die richtige Aussprache geübt. Selbst bei den Konzerten wird über eine Videoleinwand der Sinn jedes Musikstücks in deutscher Sprache vermittelt. Ich denke, es hat jeder schon mal einen Choral in lateinischer Sprache gesungen, wobei die Wenigsten diese beherrschen.

Am Anfang war von einer großen Zahl bunt zusammen gewürfelter Menschen die Rede, von denen sich untereinander die wenigsten kennen. Das ändert sich über die Zeit, sodass durch das gemeinsamen Singen, die gemeinsamen Mahlzeiten oder durch Gespräche in den Pausen dieser Haufen zusammenwächst und ein sehr familiäres Klima entsteht.
Jeder, der gerne singt oder gerne Gemeinschaft mit anderen Christen genießt oder noch nie etwas mit Gospelmusik zu tun hatte oder den es nach tiefer Freude verlangt oder der sich durch das Wort getragen fühlen möchte oder der etwas erleben will oder der alles bisher von mir geschriebene nicht glaubt oder… Na ok, ich denke es reicht. Ich möchte einfach jeden dazu einladen vom 29.10. bis 02.11.2008 zusammen mit mir und vielen anderen Begeisterten in Annaberg, in den Räumen des Evangelischen Gymnasiums, Gospelmusik zu machen. Das kostet euch jeweils 50 Euro (Schüler und Studenten 40 Euro), die Zeit für das Ausfüllen der Anmeldung und die Zeit für die Veranstaltung. Was für jeden persönlich dabei heraus springt? Die Antwort darauf gibt’s erst nach Annberg Gospelt. In jedem Fall sind aber zumindest das Essen, die Konzertatmosphäre und die Begeisterung aller Mitarbeiter und Teilnehmer im Preis inbegriffen.

Die Möglichkeit sich an zu melden und alle weiteren wichtigen Informationen gibt es unter: www.annaberggospelt.de

 
 
20.07.2008, 23:14 Uhr
Autor: Sebastian
 
Kontakt brief      |      © 2005 - 2017 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neudorf      |      Impressum