Familiengottesdienst zu Ostern

 
 

Trotz des 8.30-Uhr-Gottesdienstes trafen viele Gemeindeglieder zum Ostersonntag in der Kirche ein. Gleich zu Beginn des vom JET-Kreis ausgestalteten Familiengottesdienstes feierten wir die Auferstehung Jesu mit einem lauten Musikstück. Zwar war der JET-Chor mangels geeigneter Mikrofone im Gegensatz zu den Solisten nicht allzu gut zu hören, doch das konnte die Stimmung nicht trüben.
Die Verkündigung fand durch ein größeres Anspiel und eine anschließende Kurzandacht statt. Es wurden - frei interpretiert - einzelne Charaktere (Pilatus, Pharisäer, Soldaten, Klatsch-Weiber, Jünger und Frauen) in Bezug auf das Grab Jesu dargestellt. Danach verglich Jana Heß in der 5-Minuten-Predigt "echtes Reiseberg-Trinkwasser" mit unserer Gesinnung für oder gegen die reine Information der Auferstehung Jesu. Man kann es ignorieren, hinnehmen, oder aber begeistert davon sein und es in sich aufnehmen.

Zum Schluss des Gottesdienstes folgte ein Medley zu dem Gesangbuch-Lied "Christ ist erstanden" (von Albert Frey).

Nach der Kirche bot sich die Möglichkeit, zum "Kirchenkaffee" zu gehen. Auch dies wurde von vielen Gottesdienstbesuchern wahrgenommen.

 
 
25.03.2008, 22:58 Uhr
Autor: Micha Schubert
 
Kontakt brief      |      © 2005 - 2017 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neudorf      |      Impressum