Am 10. November feierte Martin Luther Geburtstag

 
 



Am 10. November feierte Martin Luther Geburtstag. Kinder Christenlehrekinder der 3. und 4. Klasse überlegten sich deswegen in dieser Woche und auch in Erinnerung an den Thesenanschlag Luther’s vor 500 Jahren, ob es auch heute wieder Abläufe und Gesetze in der unserer Kirche gibt, die man ihrer Meinung nach verändern könnte.
Ihre Gedanken schrieben sie auf kleine, wasserfeste Zettel. Darauf schrieben sie unter anderem: Es soll im Gottesdienst nicht so viel gequatscht werden. Der Pfarrer soll interessanter reden. Der Pfarrer soll lauter reden. Niemand sollte Kaugummis im Gottesdienst kauen. Ich möchte mehr sehen können. Die Kirchturmuhr(römische Zahlen)soll geändert werden. Aber auch: Schön, dass es den Friedhof hinter der Kirche gibt und den Kindergottesdienst, ….das Kerzen auf dem Altar stehen, und: Unsere Glasfenster sind schön bunt. Mit Hammer und Nägeln befestigten die Jungs und Mädchen anschließend ihre Hinweise an der Kirchentür am Südeingang. Gottfried Bergmann hatte dafür vorsorglich eine Holzplatte am linken Türflügel angebracht. Es konnte also kein Sachschaden entstehen. Viele Gottesdienstbesucher lasen am Sonntag neugierig die „Thesen“ der Kinder. Ob sie, wie im historischen Beispiel, auch ziel führende Diskussionen in Gang setzen, bleibt abzuwarten.

 
 
13.11.2017, 13:56 Uhr
Autor: Christine Bergmann
 
Kontakt brief      |      © 2005 - 2017 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neudorf      |      Impressum