Nachtrag - Gottesdienst mit Compassion am 15.10.17

 
 



Vielen Dank:

Danke für alle Spenden an Compassion und vielen Dank für das rege Interesse nach dem Gottesdienst. Es wurden sehr viele Karten von möglichen Patenkindern von Gemeindegliedern mitgenommen. Jeder Pate verändert die Welt für das betreffende Kind auf einen Schlag zum Besseren und bietet dem Kind und auch der angeschlossenen Familie einen leichteren Zugang zur Gemeinde vor Ort. Jeder Pate ermöglicht somit Mission und stärkt die betreffenden Gemeinden. Darüber hinaus habe ich für mich feststellen dürfen, dass die Patenschaft zu meinem Patenkind auch ein großes Geschenk ist und ich manchmal nicht weis wer nun Geber und wer der Empfänger ist.


Entschuldigung:

Leider ist der Gottesdienst mit 1h 45min ganz schön lang geworden. Das lag daran das der Gottesdienst von meiner Seite her etwas anders geplant / gedacht war. Herr Hertel hatte uns aber vorher schon mitgeteilt welche Lesung es geben sollte und das er den Predigtteil zweigeteilt machen möchte. Ich habe einfach nicht gemerkt, dass da zeitliche Probleme entstehen könnten. Es lag also an mir und ich bitte hiermit um Entschuldigung, dass „de Kirch su lang ging“. Kritik könnt ihr gern im Kontaktformular auf der Kirchenseite an den Webmaster loswerden, ich bekomme das dann sicher weitergeleitet.


Zum Nachhören:

Für alle die noch in den Ferien waren oder das schöne Wetter für Aktivitäten im Freien genutzt haben, oder einfach die Predigt noch einmal hören wollen gibt es den Gottesdienst zum Nachhören auf der Kirchenseite. Nach dem Entfernen aller Totzeiten ist er hier nur noch 1h 24 min lang.


Weitere Informationen:

Für alle, die am Sonntag dann los mussten und für all diejenigen, die zwar ein Patenkind mitgenommen haben, aber noch im Zweifel darüber sind ob Sie die Patenschaft auch eingehen wollen, gibt es unter https://www.compassion-de.org alle wichtigen Informationen zu Compassion oder zu den Patenschaften. Pate werden, Briefe schreiben, spenden, das alles geht dort auch Online.


Relativierung:

Als guter Christ musst du dein Geld an Wohltätige Organisationen Spenden oder / und ein Patenkind in einem armen Land haben!!! – Ehm Nein, musst du nicht. Dein Glaube ist allein etwas zwischen Dir und Gott (Du sollst den Herrn, deinen Gott lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Gemüt). Aber irgendwie sollte sich dein Glaube auch nach außen bemerkbar machen. (Du sollst deinen Nächsten Lieben wie dich selbst sagt Jesus in Matthäus 22,37-40.)


Zum Nachdenken:

Ich habe länger gezweifelt, ob es richtig ist einer Organisation wie Compassion mein Geld für eine Patenschaft zu geben. Ich habe mich gefragt ist das jetzt wirklich mein Nächster, dem ich damit diene? Keine Ahnung…

… ist aber nicht die Bessere Frage am Ende meines Lebens: Wem bin ich ein „Nächster“ gewesen?

Ich wünsche euch allen eine gesegnete Woche!


 
 
17.10.2017, 23:41 Uhr
Autor: Sebastian
 
Kontakt brief      |      © 2005 - 2017 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neudorf      |      Impressum